Wanderweg

Main-Spessart Wandertour
Mainwanderweg Route 6




Main-Spessart Wandertour - Mainwanderweg Route 6

MSP-Info-TourNr.: 162

Länge:
22,0 km

Wanderzeit:
ca. 6,5 Stunden

Ausgangspunkt:
Burg Rothenfels



Streckenverlauf:
von der Burg Rothenfels nach Kreuzwertheim

Wem die Tour zu lang ist, für den bietet sich Marktheidenfeld als Zwischenetappenziel an. Die Tourenlängen sind dann in etwa:
Rothenfels-Kreuzwertheim gesamt: 22 km
Rothenfels-Marktheidenfeld ca. 10 km
Marktheidenfeld-Kreuzwertheim ca. 16 km



Der kürzeste Weg zur Burg Rothenfels führt über eine 366 stufige Treppe. Diese beginnt neben der Kirche (markierte Hochwasserstände). Oben angekommen empfängt den Wanderer die zauberhafte Romantik der Burg Rothenfels (Besichtigung der Kappelle und Aufstieg auf den Bergfried möglich).

Wir verlassen die Anlage durch das obere Tor neben der Jugendherberge. Kurz danach geht es links abwärts (An der Steige) zu einem Bächlein und zur Bergrothenfelser Straße. Auf ihr links weiter absteigen, etwa 150 Meter, dann, gegenüber einem Rastplatz, die Straße halb rechts verlassen und aufwärts über die Obstbaumwiese zu einer Straße, die schräg links überschritten wird. An einem Brunnen vorbei und dem asphaltierten Fahrweg folgend, über die Höhe hinweg. Hier hat man einen herrlichen Blick zurück auf die Burg und über Bergrothenfels. In Wanderrichtung schweift der Blick über Marktheidenfeld. Der Weg führt weiter hinunter nach Windheim, das man bei der Kirche erreicht (von Burg Rothenfels ca. 25 Minuten).

Wir überqueren die Hafenlohrtalstraße und halten uns weiter abwärts durch die Dorfstraße in Richtung Sportplatz. Am Ende der Dorfstraße rechts über die Brücke und anschließend, nach dem Bach Hafenlohr, links in die Achtelsbergerstraße, nach 200 Metern rechts in den steilen Weg "Alte Bährenhohle" und hinauf zum Waldrand, wo sich die M-Markierung links fortsetzt. Wir laufen in südlicher Richtung durch einen Naturnahen Wald in etwa 20 Minuten zum südlichen Waldrand des Traufberges. Hier treffen wir auf die Naturdenkmale der 3 alten Eichen. Von dort links auf einem Fahrsträßchen zum Friedhof und in das Dörfchen Marienbrunn (von Rothenfels etwa 1 1/4 Stunden).

Ab dem Gasthof Weißes Lamm geht es mit der Wiesengrundstraße südwärts durch den Ort, und über eine Höhe und etwas später die Bundesstraße 8 kreuzend nach Glasofen. Bergan zum Gasthaus Sonne und links in die Claushofstraße...


Um von hier nach Marktheidenfeld zu gelangen, verlassen wir den Mainwanderweg. Mitten in Glasofen an der alten Fachwerkscheune (Am Pfad) geradeaus weiter. An der Gabelung halten wir uns rechts. Wir folgen der Betonstraße. Nach einer Rechtskurve biegt links ein weiterer Betonweg ab, direkt danach ein Grasweg. Diesem folgen wir in Richtung auf den Waldrand zu. Ca. 20 Meter im Wald geht es am ersten Abzweig rechts weiter. Nach ca. 200 Metern führt links ein Pfad mit Stufen zur Brücke nach Marktheidenfeld.

...Claushofstraße, dann rechts aufwärts durch die Eichenfürster Straße. Auf geteerter Straße wandern wir über die Glasofener Höhe und hinunter zur Straße Marktheidenfeld - Autobahn. Jenseits vollends hinab zum Weiler Eichenfürst.
Südostwärts, am Hundezwinger vorbei und auf einer Forststraße in den Wald. Nun verläuft unsere Route im Hang des Buschholzes in südlicher Richtung. Etwa 10 Minuten später wird ein Bachlauf überschritten. Bald schwenken wir rechts in ein Waldtälchen ein, überschreiten den Bach, der bei Altfeld entspringt, und bummeln wieder durch den schattigen Hangwald...

Um von Marktheidenfeld hierher zu gelangen: Ab ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof am Rathaus) folgen wir der örtlichen Wanderbeschilderung Nr. 5 auf grünem Grund durch die Fußgängerzone zum Mainkai und über die Brücke auf die andere Mainseite. Am Ende der Brücke geht es links weiter in die Bahnhofstraße. Von dieser biegen wir links (unter den Bahndamm hindurch) ab. Verschlungene Wiesenpfade führen uns zwischen Main und dem Bahndamm, teils direkt auf dem stillgelegten Bahndamm, bis zu einem Bächlein mit zwei parallelen Brücken. Achtung! Hier geht es rechts über einen zugewachsener Weg hoch. Nach ca. 40 Metern geht es links weiter. Dies ist die kürzeste Verbindung um den Mainwanderweg direkt zu erreichen. Der zugewachsene, tief ausgefahrene Weg kann vor allem im Sommer durch den dichten Krautbestand nur schwer erkennbar sein.


...Hangwald. In der Folge geht es über zwei weitere Bachläufe. Ungefähr 1 1/4 Stunden nach Eichenfürst mündet der Wanderweg in eine Straße. Auf ihr etwa 250 Meter links, dann rechts in eine Straße einbiegen (geradeaus zum ehemaligen Augustiner-Chorherrenstift Triefenstein, 1102 gegründet, 1803 säkularisiert, seit 1946 Alten-Pflegeheim der Inneren Mission).

In 10 Minuten kommen wir zur Autobahnbrücke, von der es nicht mehr weit ist in den Ort Rettersheim, der zum Markt Triefenstein gehört (von Rothenfels etwa 3 1/2 Stunden).
Vor dem Hochspannungshäuschen geht es links in die Brunnenstraße. Bei der nächsten Straßengabelung rechts halten. Nach dem letzten Haus macht der Main-Wanderweg vor der Feldflur einen Rechtsknick und kurz darauf einen Linksknick in Richtung Autobahn, und noch vor der Autobahn geht es wieder rechts weiter. Wir bleiben auf dem Weg bis in den Eichenwald hinein. Hier verläuft die Route wie mit einem Lineal gezogen etwa 25 Minuten nahezu eben dahin. Am Eichberg immer noch geradeaus, jetzt allerdings mit spürbarem Gefälle hinunter in den Talgrund des Wittwichsbaches (von Rettersheim etwa 1 Stunde).

Geradeaus über den Bach, kurz danach auf einem Grasweg links, worauf uns ein steiler Gegenanstieg erwartet, zusätzlich markiert mit einem R (=Maintalhöhen-Rundweg). Etwa 10 Minuten vergehen, bis wir aus dem Mischwald heraus zu einem Hochhaus kommen. Links, vorbei an einer Rastbank und nach 100 Metern links. In der Folge durchziehen die M-Zeichen die weingesegneten Hänge des Rainberges und führen zu den obersten Häusern von Kreuzwertheim. Auf asphaltiertem Sträßchen weiter abwärts, allerdings nur 200 Meter, dann links in das Sträßchen In der Frühmeß und hinunter zur Talstraße. Auf der gegenüber liegenden Mainseite sehen wir den alles beherrschenden Schloßbau von Wertheim.



Sehenswürdigkeiten & Besonderheiten:
Rothenfels, die kleinste Stadt Bayerns. Historischer Ortskern von Kreuzwertheim, Schloß des Fürsten zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg (keine Innenbesichtigung).

Wegmarkierung:
Blaues M auf weißem Grund
Blaues M auf weißem Grund




Landkreis Main-Spessart. Das Regionale Gebiet ist farblich markiert.



Main-Spessart Wandertour - Mainwanderweg Route 6


 Diese Route ist Teil des großen Mainwanderweges, der mit einer Gesamtlänge von 492 Kilometern von der Weißmainquelle im Fichtelgebirge bis zur Mündung des Mains bei Main-Gustavsburg führt, ist dieser Wandervorschlag einheitlich gekennzeichnet mit einem blauen M auf weißem Grund.


Die Mainwanderwege im Überblick:

MSP-Info-Nr. 158, Tour 0: Veitshöchheim - Retzbach

MSP-Info-Nr. 159, Tour 1: Retzbach - Karlstadt

MSP-Info-Nr. 160, Tour 2: Karlstadt - Gemünden

MSP-Info-Nr. 097, Tour 3: Gemünden - Lohr

MSP-Info-Nr. 054, Tour 4: Karlstadt - Lohr (ursprüngliche Strecke)

MSP-Info-Nr. 161, Tour 5: Lohr - Burg Rothenfels

MSP-Info-Nr. 162, Tour 6: Burg Rothenfels - Kreuzwertheim

MSP-Info-Nr. 119, Mainwanderweg Gemünden - Kreuzwertheim

MSP-Info-Nr. 157, Mainwanderweg Veitshöchheim - Kreuzwertheim






Homepages:

www.msp-info.de/touristik

www.rothenfels.de

www.kreuzwertheim.de

www.loewenstein.de















Wichtige Hinweise:

Bitte beachten: Es gibt Wege bei denen die Wegmarkierungen leider nicht erkennbar ist oder evtl. gar nicht vorhanden ist. Eine Garantie ob eine Wegmarkierung richtig bzw. vorhanden ist, kann nicht übernommen werden.

Bei einigen Wanderwegen hat sich die Wegmarkierung geändert. Wir sind bemüht diese baldmöglichst zu aktualisieren.

Die Karten können NICHT als Wanderkarten verwendet werden. Bitte verwenden Sie für Ihre Tour professionelle Wanderkarten.

Es wird keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernommen.

Weitere Informationen .... KLICK!



NewMedia Agentur - KLICK...KLICK...KLICK...
Internet-Dienstleistungen - KLICK für mehr Infos!

Ihr kompetenter Partner für
Webdesign - Content-Management - eCommerce


www.msp-info.de
www.msp-info.de

Copyright: Jochen Goßmann, Jahnstr. 9, 97816 Lohr a. Main
Tel: 0 93 52 / 5 00 99-0, eMail: info@msp-info.de
Alle Texte/Inhalte/Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Übertragen der Daten in andere Verzeichnisse (elektronische oder gedruckte) ist untersagt.
MSP-Info ist im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes eingetragen.
Impressum